Aktuelles

Früher war es irgendwie lauter…

Der Alltag ist ruhiger geworden. Wo früher noch Vögel um die Wette zwitscherten oder Blätter raschelten, herrscht jetzt Stille. Es ist außerdem schon häufiger passiert, dass man das Telefon oder die Türklingel nicht gehört hat. Und irgendwie nuschelt der nette Verkäufer seit kurzem so und man muss ständig nachfragen. Die Nachbarn haben sich sogar schon mehrfach beschwert, der Fernseher und das Radio wären zu laut eingestellt. Sogar Geräusche, die einem früher gewaltig auf den Zeiger gingen, wie das Ticken der Uhr, sind auf einmal verschwunden. Und am Abend fühlt man sich so sonderbar erschöpft.

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass es um ihr Gehör nicht zum besten bestellt ist, was auch daran liegt, dass der Hörverlust schleichend erfolgt. Manche wollen es einfach nicht wahrhaben, schlecht zu hören. Doch je länger man den Termin zum Hörtest aufschiebt, desto größer ist die Gefahr, dass sich das Gehör verschlechtert. Das Gehör ist tatsächlich geschädigt? Auch dann braucht man keine Angst zu haben, denn mittlerweile gibt es Hörsysteme, die so klein sind, dass man sie kaum sieht und zudem randvoll mit Technik bestückt sind, dass die altbekannten Geräusche endlich wieder zu hören sind.



Bild: unsplash

mehr →

Sonnenanbeter? Frischluftfanatiker!

Im Sommer geht’s oft heiß her, das freut die meisten Menschen, Hörsysteme eher weniger. Vor allem der ständige Wechsel von heißen Tagen und kühlen Nächten macht den Geräten zu schaffen. Kondenswasser im Inneren kann die sensible Elektronik schädigen. Und dass der Hörgeräteträger womöglich noch schwitzt, macht die Sache nicht besser. Doch was tun? In der Sonne trocknen? Bloß nicht! Legen Sie Ihr Hörsystem stattdessen lieber jeden Abend in ein elektrisches Trockenetui. Dieses entzieht Ihrem Gerät zuverlässig die angesammelte Feuchtigkeit. Am besten entfernen Sie die Batterien vor der „Trockenlegung“. Auch Ohrpassstücke bevorzugen es trocken. Hier sind Luftsprays das Mittel der Wahl. UV-Licht macht hingegen Bakterien und Pilzen den Garaus. Auch ein Gehörschutz sollte in keiner Reisetasche fehlen: vom Gehörschutz fürs Schwimmen über den Gehörschutz fürs Fliegen bis zum Standard-Gehörschutz, falls Sie in Ruhe schlafen möchten. Ebenfalls im Vor-Urlaubsplan vermerkt sein sollte der Gang zum Hörakustiker, welcher Ihr Gerät und auch Ihr Gehör auf Herz und Nieren prüft. So steht den schönsten Tagen im Jahr nichts mehr im Weg. Schönen Urlaub!



Bild: unsplash

mehr →

Innovative Highlights, frisch von der US-Fachmesse

Zweimal im Jahr präsentiert die Hörakustik-Branche der Welt die neuesten technologischen Entwicklungen: auf der deutschen Fachmesse EUHA im Herbst und der amerikanischen Fachmesse AAA im Frühjahr. Bei den Modellen, die vom 27.-30. März 2019 im Greater Columbus Convention Center in Ohio vorgestellt wurden, dreht sich alles um künstliche Intelligenz, Design, Konnektivität und rasantes Aufladen.

Top-Themen: Künstliche Intelligenz und Brennstoffzellen

So führte Oticon sein aktuelles Hörsystem Opn S und das Kinderhörsystem Opn Play ein, die Hören wie Normalhörende ermöglichen. Die 2. Generation von Widex Evoke wie auch das Phonak Marvel und Starkey zu Livio AI setzen auf künstliche Intelligenz. Die neuen Systeme lernen, sich schnell und gezielt an Ihre Hörvorlieben anzupassen. Die neueste Generation an Design-Hörgeräten präsentierte Signia mit Styletto Connect. Ganz neu von Widex: die Brennstoffzelle als Alternative zu Hörgerätebatterien und Akku-Lösungen, die ein Auftanken in nur 20 Sekunden ermöglicht. Nahezu alle neuen Hörsysteme sind natürlich ab sofort bei uns erhältlich. Deutschlands Hörakustik-Branche hat also in Sachen Entwicklung die Nase ganz weit vorn. Sie profitieren von neuester Technologie und bestem Service.

Wir freuen uns auf Sie!


Bild: pixabay

mehr →

Hörsysteme mit künstlicher Intelligenz? Ganz schön auf Zack!

Im Restaurant sitzen, der leisen Hintergrundmusik lauschen, den Gesprächen am Tisch folgen und einfach nur genießen… Hörgeräte mit künstlicher Intelligenz (KI) passen sich automatisch dem jeweiligen akustischen Umfeld an. Schließlich ist die Geräuschkulisse in einem Restaurant eine andere wie am Arbeitsplatz oder zu Hause. Und ausgesprochen lernwillig sind die kleinen Intelligenzbestien obendrein, denn je mehr Zeit vergeht, desto besser lernen diese die individuellen Bedürfnisse des Trägers kennen und können sich darauf einstellen.

Der Hörgerätehersteller GN ReSound hat sogar noch eine extra „Assistentin“ parat. Ihr Name: Siri. Man braucht bloß seinen Wunsch äußern: “Hey, Siri! Stelle meine Hörgeräte bitte auf Restaurant-Modus”, und schon wird der Job erledigt. Und wer viel im Ausland unterwegs ist, aber nicht jedesmal zuvor einen monatelangen Sprachkurs besuchen möchten, für den sind Hörsysteme mit internetbasierten Simultanübersetzung von Fremdsprachen ideal.

Schöne neue Akustik-Welt!

Bild: pixabay

mehr →

Frühlings-Check für Ihre Hörsysteme

Der Frühling ist da und mit ihm auch die Lust wieder Zeit draußen in der Natur zu verbringen. Und wenn ein Spaziergang alleine schon Spaß macht, macht er mit Freunden gleich doppelt soviel Spaß.

Damit nichts Ihre guten Gespräche trübt, lassen Sie Ihr Hörsystem am besten bei einem Frühlings-Check von uns überprüfen – selbstverständlich kostenlos. Und wie wäre es mit einer gründlichen Reinigung? Machen wir ebenfalls! Denn nur wenn Sie Ihre Hörsysteme sorgfältig reinigen, bringen diese die gewünschte Hörleistung. Vereinbaren Sie einen Termin, damit sie den Frühling mit allen Sinnen genießen können, auch wenn Sie Ihre Hörsysteme nicht bei uns gekauft haben.

Es gibt aber noch weitere Gründe, warum sich ein Besuch bei uns auf alle Fälle lohnt. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie über neuesten, auf dem Markt befindlichen Hörsysteme sowie über aktuelle Trends.

mehr →

Page 1 of 212>

Facebook

xmas